Das über 600jährige Thomsdorf ist ein kleines Straßendorf mit ca140 EinwohnernMächtige Eichen und Linden prägen den Dorfplatz vor der mittelalterlichen FeldsteinkircheDiese besitzt nicht wie so viele einen Turm, sondern ein separates, wunderschönes Glockenhaus.
Die Geschichte des Ortes war sehr wechselvoll und reicht zurück bis in die Anfänge des 13
. Jahrhunderts. Unmittelbar an der mecklenburgisch-brandenburgischen Grenze gelegen, sollen auf verschlungenen Pfaden sogar Schmuggler ihr Unwesen getrieben habenUnd dem Streit der beidseits des Sees lebenden Bewohner verdankt der künstliche Abfluss "Isernpurt" (vom Carwitzer See in den Mellensee) seinen Ursprung.

 

Unser Haus:

Unser Rotes Haus steht im sogenannten OberdorfHier ist es so ruhig, dass mancher Gast einige Zeit benötigt, um sich an die Stille zu gewöhnenVor über einhundert Jahren als Wohnhaus für Waldarbeiter errichtet, beherbergt unser Haus nunmehr Sie, die Sie die kostbarste Zeit des Jahres, Ihren Urlaub, bei uns verbringen und entspannen möchten.

Mehrere Sitzmöglichkeiten im Freien laden zu gemütlicher Runde oder zum Abschalten ein. Ihre Kinder können im Sandkasten spielen oder schaukeln, die Störche in ihrem Nest beobachten oder auf der Wiese vor dem Haus herumtollen.
Probieren Sie unseren Steinbackofen aus oder grillen Sie den fangfrischen Fisch über dem Lagerfeuer oder auf dem Grill
.

Für Ihre Fahrradtouren empfehlen wir, Herrn Knüppel vom gleichnamigen Fahrradverleih anzusprechenEs werden Ihnen hochwertige Räder für Kinder und Erwachsene zur Verfügung gestellt (siehe Aktivitäten)Gern klären wir das vorab für Sie.

 

Rotes Haus Thomsdorf

Thomsdorf 48

17268 Boitzenburger Land

ulrike.rosin@t-online.de

Tel.: 039889/4729